+49 2306 996426

Vini Marino – ein WeinGUT im Cilento

Vini Marino – ein WeinGUT im Cilento

Vini Marino – ein WeinGUT im Cilento

Natürlich gehört für uns zur Entdeckung einer Region auch immer der Besuch eines Weingutes dazu – sonst würde uns sicherlich ein entscheidendes Kriterium fehlen. Denn wenn die Liebe durch den Magen geht, gehört schließlich auch der passende Wein dazu.

Dieses Mal entscheiden wir uns für ein weiteres Flaggschiff im Cilento, Vini Marino in Agropoli. Vor zwei Jahren haben wir bereits die beiden renommierten Winzer Luigi Maffini und Bruno de Conciliis besucht.

olivino-25-3

Nach unserem kulturellen Pflichtprogramm, der Besichtigung der Tempel von Paestum erreichen wir am frühen Nachmittag das Weingut Marino, abseits jeglicher Touristenpfade und ein bisschen schwierig zu finden.  Begrüßt werden wir zunächst von einem der jungen Söhne des Familienbetriebes, der uns dann aber für eine Degustation an seine Mutter und Chefin des Hauses übergibt. Wir folgen Assunta Marino in den großen Degustationsraum der Kellerei und sie überlässt uns die Auswahl der Weine. Das ist ein bisschen schwierig bei dieser Vielfalt! Wir entscheiden uns für den weißen Fiano, den roten Aglianico – ich bin seit Jahren ein Fan von Weinen dieser Traube – und dem Piedirosso – alle autochthon und reinsortig!

olivino-25-2

Assunta schlägt dazu noch einen roten Blend aus Aglianico, Barbera und Piedirosso vor.

Die Weine sind hervorragend, ganz besonders gefällt uns der Proclamo Fiano DOC mit seiner sensationellen Mineralität und der beeindruckend körperreiche und dabei elegante Proclamo Aglianico DOC. Kaum eine Überraschung für uns ist das Preisniveau, das deutlich höher ist als qualitativ vergleichbare Weine anderer italienischer Regionen. Trotzdem sind die Weine eine Überlegung wert und das auch schon deshalb, weil die Familie Marino überaus sympathisch ist. Assunta ist sehr stolz auf die von ihrem Ehemann Raffaele produzierten und vielfach ausgezeichneten Weine, ihre wahre Leidenschaft zeigt sich jedoch, als sie uns das von ihr produzierte Olivenöl anbietet

olivino-25-4

Sie spricht mit Begeisterung über ihre 10 ha Land, die mit 4000 Olivenbäumen bepflanzt sind, erklärt uns die Schwierigkeiten bei der zurückliegenden Ernte 2014 und klagt uns mit einem Lachen ihr Leid, welches sie jedes Jahr im November mit saisonalen Gewichtsproblemen hat. Schließlich erfordert eine sorgfältige Olivenölproduktion auch ein ständiges Verkosten der täglichen Ernte, und das immer mit viel Weißbrot!

Wir können uns schlimmere Dinge vorstellen und würden an dieser Stelle gerne mal mit ihr tauschen.

Arrivederci Cilento…

No comments.

Schreibe einen Kommentar