+49 2306 996426

Montepulciano – noble Schönheit in der Toskana!

Montepulciano – noble Schönheit in der Toskana!

Montepulciano – noble Schönheit in der Toskana!

Kennen Sie eigentlich Montepulciano? Nein, die Rede ist hier mal nicht von der gleichnamigen Rebsorte aus den Abruzzen, sondern von der mittelalterlichen Kleinstadt am Rande des Chianatals in der Südtoskana. Umgeben von alten Stadtmauern und durchsetzt mit Adelspalästen im Renaissancestil wirkt diese wunderhübsche Stadt in jedem Winkel wie eine Filmkulisse – und diese ist sie tatsächlich auch, nämlich in Twilight „New Moon“ mit Robert Pattinson!

CIMG3411

Am frühen Vormittag oder am späten Nachmittag ist es einfach nur herrlich, sich durch die kleinen, oft sehr steilen Gassen treiben zu lassen, einen Caffè auf der Piazza Grande oder im traditionsreichen Antico Caffè Poliziano zu trinken und in den kleinen, inhabergeführten Geschäften zu bummeln.

mp

Unweigerlich kommt man in Montepulciano fast überall auch mit dem blaublütigen Sohn der Stadt in Kontakt – dem Vino Nobile di Montepulciano. Zahlreiche Probierstuben und Enotheken mit den Weinen aller namenhaften Kellereien laden ein, probieren ist hier ein Muss! Auch wir haben hier probiert, die Folge war tatsächlich die Gründung von Casa Olivino und damit auch unsere alljährliche Wiederkehr an diesen wundervollen Ort.

enoteca-consorzio-del-vino-nobile112_DSC8464a

Musik ist hier ebenfalls sehr angesagt – im Palazzo Ricci ist der Sitz der europäischen Akademie für Musik und darstellende Kunstund für Liebhaber der italienischen Sprache ist unbedingt ein Kurs in der Sprachschule Il Sasso zu empfehlen. Letztere organisiert neben den Italienischkursen auch die Unterbringung in Ferienwohnungen oder auch in Gastfamilien, bei denen man dann gleichzeitig die echte toskanische Hausmannskost kennenlernen kann. Ein Kurs hier dient nicht einfach nur dem Erlernen der italienischen Sprache, sondern bietet auch die Möglichkeit, italienbegeisterte Menschen aus der ganzen Welt kennen zu lernen und neue Freundschaften zu schließen. Kursteilnehmer aus Australien, den USA und vielen Ländern Europas kommen jährlich hierhin zurück, um sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Unsere Freundin Sylvia hat im vorletzten Herbst einen zweiwöchigen Kurs bei Il Sasso absolviert und war total begeistert.

mp il sasso

Montepulciano hat einen ganz eigenen Charakter und ist ruhiger als viele andere historische Städtchen der Toskana. So wie auch der Vino Nobile di Montepulciano, der sich mit seiner unaufdringlichen und eleganten Art von vielen anderen Vertretern der Sangiovesetraube unterscheidet.

photos.nobilegk-is-228

Auch am Abend herrscht hier Beschaulichkeit pur, ab 19:00 Uhr schließen die Geschäfte, und bis auf die wenigen Restaurants mit ihren Gästen leert sich die Stadt umgehend. Der italienische Regisseur Federico Felini zählte einmal auf die Frage, was er denn so mag, folgende Begriffe auf: „Zypressen. Die Stille. Leere Lokale und Kirchen. Verlassene Restaurants.“ Typisch Montepulciano eben! Wer jetzt noch ein bisschen Leben sucht, ist entweder im Ristorante Il Covo oder in der Fattoria Pulcino, etwas außerhalb an der Strada per Chianciano gelegen, aufgehoben.

Pulcino

An dieser Straße liegt auch die Frateria di San Benedetto, unser Stück Heimat in Montepulciano. Seit zehn Jahren wohnen wir immer in derselben Ferienwohnung, eingerichtet im typisch toskanischen Stil, mit einer grandiosen Aussicht auf die Stadt. Siena, Pienza, Montalcino, aber auch der Lago Trassimeno und Arezzo lassen sich von hier aus sehr gut erreichen.

San Benedetto

Hier genießen wir im Herbst oft die langen Abende, im Kerzenschein mit einem selbstgekochten Wildschweinragout über Pici und einem Glas Vino Nobile, unsere Art von Dolce Vita in der Südtoskana eben…

 

 

No comments.

Schreibe einen Kommentar