+49 2306 996426

Gastgeber aus Leidenschaft im All’Ombra del Pero

Gastgeber aus Leidenschaft im All’Ombra del Pero

Gastgeber aus Leidenschaft im All’Ombra del Pero

2004 erfüllten sich Susanne Klieber und Bruno Sacchi ihren Traum und kauften ein Haus im Piemont. Bei einem ihrer regelmäßigen Sonntagsausflüge von Mailand in die Hügel der Langhe entdeckten sie per Zufall das verlassene und zum Verkauf stehende Anwesen mit einer fantastischen Fernsicht bis zu den schneebedeckten Bergen der Alpen. Sie konnten dem Charme und der herrlichen Lage einfach nicht widerstehen und erschufen in Mango mit Hilfe einer befreundeten Architektin das wunderschöne Albergo All’Ombra del Pero, so eins, von dem wir selbst auch immer träumen.

olivino-25-1

Die fünf in unterschiedlichen Farben eingerichteten Zimmer sind alle überaus geschmackvoll eingerichtet und sind bei der Restaurierung der Originalstruktur des alten Gebäudes angepasst worden. Geschmackvoll und mit viel Liebe zu regionalen Produkten servieren Susanne und Bruno in der großen Küche mit Kamin, bei schönem Wetter selbstverständlich draußen auf der Terrasse, das Frühstück.

olivino-25-2

Hier trifft man morgens auf nette Gleichgesinnte und tauscht seine Erfahrungen vom Vortag aus. Meistens handelt es sich hierbei um die positiven Rückmeldungen von Susannes Restaurantempfehlungen – und hierbei besitzt sie ein außerordentliches Fingerspitzengefühl für die Vorlieben ihrer Gäste! Ob gehobene Sterneküche, traditionell piemontesisches Essen in der geselligen Familientrattoria oder ein hervorragendes Degustationsmenü im romantischen Ambiente, alleine schon diese Tipps sind ihren Aufenthalt im All’Ombra del Pero wert. Einen besonderen Service bieten die beiden ebenfalls an: Sie organisieren begleitete Wein- und Einkaufstouren oder organisieren auf Wunsch auch Kochkurse in erstklassigen piemontesischen Restaurants.

olivino-25-3

Susanne und Bruno möchten ihren Gästen ihr Piemont, so wie sie es lieben und erleben, vermitteln; mit viel Respekt für die Natur und Freude am Genuss. Hier steht der Gast im Mittelpunkt, und das auf eine unaufdringliche und zurückhaltende Art. Herrlich ist ein Aperitivo zum Sonnenuntergang am Pool, von dem man diese grandiose Aussicht über die Hügellandschaft der Langhe bis zu den schneebedeckten Alpen genießt. Natürlich mit einem guten Glas Wein von den regionalen Winzern; Susanne und Bruno haben zudem einen gut sortierten Weinkeller für ihre Gäste eingerichtet.

All’Ombra del Pero, oder auch im Schatten des Birnbaums, hinterlässt für uns ausschließlich Wohlfühlerinnerungen und wir versprechen:

Wir kommen wieder, und dann schon zum dritten Mal!

Ci vediamo…

One Response to "Gastgeber aus Leidenschaft im All’Ombra del Pero"

  • Hallo!

    Das ist eine Überraschung!!! Ich kann es kaum fassen … Mit Susanne bin ich groß geworden. Sie hat mit ihrer Familie direkt unter uns in Frankfurt gewohnt 🙂 Meine Familie und ich lieben Italien, besonders die Toskana. Und Piemont steht auch auf unserer Liste … Da werden wir uns doch mal bei ihr melden.

    Vielen Dank für den tollen Beitrag.
    Liebe Grüße …

  • Schreibe einen Kommentar